Seiten

Samstag, Februar 11

....ein normaler Kindergeburtstag

(Mamasache)

hatten wir heute mal wieder im Choashaus, es ist in all den Jahren, bei vier Kindern eine leichte Routine in dieser Sache eingekehrt... vorweg, ich bin keine Mami, die aus einem Kindergeburtstag ein Riesenevent macht, wochenlangen Planungen vorausgegangen. Bei uns im Choashaus sieht das in Etwa folgendermaßen aus: Okay, Kind hat Geburtstag, ein Kindergeburtstag muss her, schnell eine Einladung auf PPT gebaut, Name drauf, Datum drauf und los gehts... nicht vier Wochen vorher, in der Woche bevor der Kindergeburtstag angesagt wird, gehen die Einladungen dann ans Kind... Mama hat sich noch kein Thema (muss es immer ein Thema haben?) überlegt, keine Spiele, nix zu Essen, weil ChoasKinder haben zwar diverse wöchentliche Veranstaltungen, aber ausgewählt, Regel 1: bis zur Kommunion nur ein regelmäßig selbstausgesuchtes Hobby, kein Englisch for Kids und tralala, ab der Kommunion darf ein weiteres gewählt werden, und es wird solang es der Geldbeutel und die Zeit zuläßt für okay befunden, derzeit sieht das so aus: Toni, reiten und Gitarre, als freiwillige AG macht sie noch bei der Schülerzeitung mit, bei Kind Elias: nur Fussball spielen, wobei ich da sagen muss, ist es nicht mit nur getan, weil wer ein Kind im Verein hat weiß was ich meine! ;) was ich aber eigentlich sagen will... wir sind einfach flexibel in der Planung... gestern hab ich dann hier und da ein wenig gebacken ( ich hab noch nicht einmal extra eingekauft, sondern meiner Phantasie freien Lauf gelassen und was ihr dann unten seht ist dabei rausgekommen) Choaspapa, hat sich dann heute morgen ein paar Spiele einfallen lassen und Choasmama hat die Deko übernommen, Arbeitsteilung ist hier schon die halbe Miete;) dann kamen die Gäste und haben sich das Mittagessen schmecken lassen, es wurden ein paar Spiele gespielt, wir waren draussen (ES ist Ar***kalt) und dann gabs noch ein kleinen Cakepopcookieufobuffet, und die geladenen waren happy... ein wenig Freispiel ein wenig Unterhaltung und sich selbst als Eltern bei der ganzen Aktion nicht zu ernst nehmen, auch mal ein "Fettachselhöhlenfurzen" zulassen und selber mitmachen ( ich kanns nicht... aaaaaaaaaber ich kann rülpsen) Die Zitronenlimo wurd kurzerhand mit kleinen Haribozeugs gefüllt und blau gefärbt und schon gabs eine aussserirdisch gute Spacekinderbowle... warum also alles immer so kompliziert, wenn es doch auch einfach geht...:) Also auf die Bilder fertig los: 








HEY... das Geburtstagkind (gestern hat er beim Schlittenfahren mal mit der Lippe gebremst.. passiert sowas)




und das letzte Bild hat sich nicht eingeschlichen, sondern war die Belohnung für die Mama am späten Nachmittag!


Kommentare:

  1. Also wenn du nicht so oft geschrieben hättest, nix geplant, alles Chaos, zufall und so weiter wäre das keinem aufgefallen - schaut doch alles toll aus und so einen Keks könnt ich jetzt auch haben ;o)

    Liebste Grüße und mach dir noch einen lekca Tee in der wundertollen Tasse
    die Frau aus dem Hasenhaus

    AntwortenLöschen
  2. Für mich klingt das nach einem super Kindergeburtstag mit allem, was es dafür braucht. Bestens.
    Liebe Grüße von
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. also ich hab ja noch keine kinder, aber ich bin nicht der typ der so unvorerbeitet sein kann wenn leute kommen :D. das geht einfach nicht bei mir.
    ich finde es absolut erstaunlich was du in so kurzer zeit, einfach mit dem was da war, gezaubert hast. es sieht überhaupt nicht spontan aus :D. einfach wow. da wäre ich auch gerne gast gewesen :D

    AntwortenLöschen
  4. ♥ Glückwunsch nachträglich ♥!!!!!

    Also nach 0 Planung sieht das aber nicht aus! ;) wow du hast es dann wirklich wie ein Blitz drauf...so schön sieht es bie mir nicht aus!

    Bussi Marion

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt doch nach einem super Geburtstag ^^ Und die Bilder sind auch noch toll geworden!

    AntwortenLöschen
  6. Nachträglich alles alles Liebe und Gute auch von uns!

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns und sagen DANKE <3<3<3