Seiten

Dienstag, Dezember 5

Trainingslager...

Ich melde mich an... zum Trainingslager drölwzig.0 ... ja ja es ist wohl wieder soweit ich bin im Trainingslager gelandet... gab es schon ein paar Mal in meinem Leben. Thema in diese Camp: Wie gehe ich mit meinen Fehlern um!!! Ach wißt ihr.. ich bin ja immer etwas baff, wenn ich mich in so einem Camp befinde.. hui, das ging jetzt aber schnell.. wo ist denn das lockere Leben? Wie bin ich denn jetzt hier rein geraten? Ich schaue mich um... sehe fragende Gesichter... in diesem Fall derer meiner zwei Wildkatzen, die Schuler zuckend vor mir stehen, und denken sich: Was will die denn jetzt, wir sind hier nur der Küchendienst. Der November ist bei mir ja immer mit den WeihnachtsShootings geprägt.. so auch in diesem Jahr... und die Samstage, die hier eh immer schon sehr spannend sind.. weil es eigentlich der einzige Tag in der Woche ist, wo der Chaoshauspapa an unserer Spardose aka altesBauernhaus aka Chaoshaus arbeiten kann, ist immer voll mit Shootings. .. die ja hier im Haus statt finden.... so sollte es dann so sein, das auf die kleinen Wildkatzen aufgepaßt wird.
Aber heute.. und eigentlich jeder Samstag ist ausserdem geprägt von viel Fahrerei.. denn wir wohnen ja bekanntlich am A.... der Welt, mit deadEnd und mit ohne Busverbindung... so heißt es dann Kind in den Stall, Kind in die Jungschar, Kind in den Teenkreis, Kind in den Jugenkreis... Kind zur Bandprobe.. einkaufen... arbeiten... und zwischendrin, zwei sehr kleine kreative Mädels mit Sinn für "wiebringeichMamaamschnellstenaufdiePalme" So zurück zu meinen Fehlern: ich will euch das mal an dem heutigen Beispiel versuchen näher zu bringen: Ich gab den Mädels zwei Scheren, während ich ein Shooting hatte, mit der Hoffnung, dass sie sich in der Zeit mit den tollen Auschneidebüchern, die ich schlauerweise im Vorfeld besorgt habe beschäftigen: AnfängerFEHLER!!!! Gut, sie waren ein wenig ruhig, während ich arbeitete... und grad als ich das Haus wieder auf Wohlfühlzustand versuchte zurückzusetzen, fand ich es dann: Sontje Geburstagsshirt: ZERSCHNITTEN!!!!! Als ich zu Sontje hin, und ich erzählte ihr, dass ich arg traurig bin... und naja.. dass ich mir viel Mühe gegeben hätte und dass ich das Shirt jetzt nicht mehr retten kann. Sie hat sich doch damals so über das Shirt gefreut, und jetzt ist es kaputt! Sontje war freilich auch traurig. Ich habe sie dann kurz mit dem Papa und Nella allein gelassen, habe die restlichen Schnipsel vom Shirt beseitigt, und dann gedacht: Es war eigentlich nur ein Shirt.. nix weltbewegendes.. Jetzt ist es hin.. ich habe das genommen, was noch zu retten ist und werde daraus etwas neues machen... mal sehen... Eigentlich war es ja mein Fehler, die kleinen mit den Scheren allein zu lassen.. oder unbeaufsichtig...auch wenn es nur kurz war und es stumpfe Bastelscheren waren. Aber in solche Situationen komme ich zur Zeit gehäuft.. ich glaube hier heißt es also wieder: Trainingsklamotten an und sehen was ich am Ende so an neuen Gaben oder Gadgets in meinem Leben finde..... Aber mal was anderes macht ihr auch ab und an Anfängerfehler? Mein Mann zum Beispiel sagte vor kurzem zu Kilian: Bitte räum dein Zimmer aus: Kilian: darf ich den Film noch zu Ende schauen? (Meine Frage an diesem Punkt wäre gewesen: Wie lang dauert er denn noch?) Mein Mann: Okay, mach das.. ... sprach er und wunderte sich, dass das Zimmer nach einer Stunde immer noch nicht ordentlich war 
Fakten*:
Schnitt Oberteil: das wunderbare Lottis Zipfelshirt von MiToSa-KreativStoffe: bunt gemischt aus dem Chaoshausregal. Stickdatei von Kunterbuntdesign nach einem Design von SUSAlabim.... und habt ihr die mega Jerseyrüschenborte entdeckt.. na ratet mal wo die hier ist? Die Cuffles bekommt ihr bei Wunderpop Designstudio für Nähzubehör und pssst bis Sonntag gibts da noch 20 Prozent auf das gesamte Sortiment mit dem Code *blackfriday*.....
Hose upgecycelt!!   
*enthält Werbung


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns und sagen DANKE <3<3<3