Seiten

Dienstag, Dezember 5

Brotzeitgeschichten

Brotzeitgeschichten... jeden Tag aufs Neue (also fast jeden Tag) bekommen meine Kids ihre Brotzeit mit in die Schule... heißt ich stehe um halb sechs auf, und die vier bekommen ein bisschen was nettes rein in die Box.. keine Parade.. wie ich das so oft sehe, aber mit Liebe.. also auch fast.. weil es ist ja noch früh... und der Kaffee hat noch nicht seine Wirkung eingesetzt.. SalamiBrot (also wirklich Brot.. mich hat ein bisschen entsetzt, dass die meisten Kinder aus den weiterführenden Schulen kaum noch was mitbekommen, und wenn dann nur ungetoastetes Toast mit Kochschinken... laut meiner Kinder) weng was Obst... heute mal ein bisschen Popcorn.. in der Adventszeit auch gern mal Plätzchen.... Müsliriegel... Obstriegel... einfach weng nett... Ich habe mir dann heute mal irgendwie bewußt gemacht.. nach dem Gespräch über das ungetoastete Toast mit meinen Kindern.. was ich hier eigentlich für meine Kinder tue.. es ist nicht das was drin ist in der Box, sondern vielmehr, das was sie in der Pause vermittelt bekommen: Schau her, hier ist jemand.. Mama, die sich Tag für Tag Gedanken macht und mir was in die Box legt... da ist jemand der sich um mich sorgt... der mich lieb hat. So eine Brotzeitbox ist schon was feines... nicht nur das sie den Bauch glücklich macht.. und nicht nur weil auch manchmal was mit Heim kommt, sondern einfach weil sie den Kids zeigt: Ich hab dich lieb, ich denk an dich! .... mir war das bis gestern gar nicht so bewußt... erst als die Großen Kinder.. die Große mir sagte: Mama, das ist nicht selbstverständlich, danke dafür, danke, dass du auch immer weißt, was uns schmeckt und was nicht.... und das du uns jeden Tag nicht nur Essen sondern auch ein Stück Liebe mit in die Schule gibst...so jetzt geh ich mir mal die Tränen abwischen, denn in solchen Momenten weiß man dann, man macht doch irgenwas richtig......
Fakten*:
Jetzt darf ich Euch sie endlich zeigen: Feli 2.0 (der Schnitt ist hat eine Runderneuerung bekommen) von Rosarosa hat einen Bruder bekommen: FERDINAND und das ist ein wirklich toller Hoodie Schnitt.. meine Jungs sind total begeistert.. und ich darf eigentlich nicht mehr sooo viel für sie nähen, aber Ferdinand wird hier grad rauf und runter gtragen. Hier aus hellem grau meliertem Stoff aus dem Regal... mit einem Plott aus dem SilhouetteStore mit MEGA Kordeln in schwarz weiß von Wunderpop Designstudio für Nähzubehör Absolut Teenietauglich!!! Und das beste, den Schnitt gibts grad bei Christina zum Einführenspreis, also beeilt Euch.. und dann schnappt Euch die Mädchenversion gleich dazu.. kann man ja so immer gebrauchen, und weil sage und schreibe im Probenähen insgesamt neun Stück von mir entstanden sind, werde ich Euch wohl die nächsten Tage damit ein bisschen nerven 
*enthält Werbung


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns und sagen DANKE <3<3<3