Seiten

Donnerstag, Oktober 12

mir ist da heute was durch den Kopf gegangen...

Heut war ich am überlegen, ob es was zu schreiben gibt... ob mir heute etwas durch den Kopf gegangen ist, was ich euch vielleicht erzählen möchte. Aber so wirklich nicht. Denn ich bin zufrieden. Ich bin grade sehr zufrieden. Ich schaue aus dem Fenster, sehe die Landschaft, wie sie sich im Laufe des Jahres verändert, das Wetter, wie es immer wieder Überraschungen mit sich bringt.. schaue auf meine Kinder und denke einfach: DANKE! Wir leben in einer Zeit, die so viel Unsicherheiten birgt, so viel Unsicherheit gab es in unseren Landen vielleicht zu letzt vor 30 - 40 Jahren. ... und doch bin ich dankbar für das was IST! Dankbar für meine Kinder, dankbar für ein Dach über dem Kopf, dankbar für viele kleine Wunder JEDEN Tag, dankbar, für fließend Wasser (für die meisten Menschen auf dieser Welt nicht ... dankbar für einen vollen Kühlschrank, .. auch in Deutschland leider nicht normal... dankbar für ein warmes Zuhause... gefüllt mir Familienleben.. mit Liebe.. mit Streit.. aber mit LEBEN. Dankbar, dafür dass mein Mann Arbeit hat, wir warme Jacken und Decken haben... wir eine medizinische Grundversorgung haben.. Dankbarkeit!!! Einen Garten worin die Kinder toben können, unbedarft... Es ist sicher nicht alles perfekt.. nein bei weitem nicht.. wir haben Baustellen,.. viele nicht nur im und ums Haus.. aber wie haben auch Hoffnung und Zuversicht.. Etwas was ich meinen Kinder gern mitgeben möchte. HOFFNUNG! Denn alles ist sinnlos ohne Hoffnung.. Hoffnung ist der Urgedanke, der uns hilft immer weiter zu machen, EGAL welche Umstände unser Leben meinen bestimmen zu müssen. Hoffnung ins Herz gelegt... und die Welt wir besser... Den Hoffnung darauf, dass etwas großartig werden wird ist unser Lebenselixier. Viele von Euch wissen ja, dass wir Christen sind, dass wir versuchen nach der Bibel zu Leben.. Die Bibel ist unsere HOFFNUNG.. unsere Zuversicht.. unser Zufluchtsort. Denn dieses Buch.. vor allem das neue Testament, ist eine einzige Ode an die erfüllte Hoffnung. Ich bin dankbar, dass wir als Familie, als Paar diese Hoffnung haben dürfen, dass wir so reich gesegnet sind mit Hoffnung, auch wenn eben nicht alles perfekt ist.. nein im Gegenteil, es gibt Zeiten, da ist unser Leben sogar weit weg von gut.... ABER, ich weiß, tief in meinem Herzen, dass ich Hoffnung haben darf, darauf, dass am Ende alles gut wird... Egal welche Zeiten wir noch vor uns haben.. jetzt in dieser ungewissen Zeit. Ein Lesetipp, auch wenn es für viele vielleicht weit her geholt ist... Lest das Buch der Hoffnung, fangt an mit dem kurzem JohannesEvangelium, und schaut, ob es etwas mit Euch macht.
Fakten:
Ganz schlicht und einfach:
schmales Mädchenshirt nach Klimperklein Buch drei, aus dem tollen KirschenJersey von byGraziela Stoffe kombiniert mit einer Treggins auch aus dem dritten KlimperkleinBuch.
Foto kann übrigens gern geteilt werden 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns und sagen DANKE <3<3<3