Seiten

Donnerstag, Oktober 12

Alltagschoas

So ihr Lieben, ich nimm Euch mal einfach wieder mit in den Tag... es begann heut schon um halb sechs... die Nacht war recht ... für unsere Verhältnisse.. okay... Nella ist zweimal bei uns reingekrochen.. demnach wollte sie auch zweimal wieder in ihr Bett..  nach meinem morgendlichen unter Dusche.. Hallo Jesus.. hier bin ich.. gib mir Kraft.. die brauche ich... Gespräch, bin ich in die Küche geschlurft und habe auf die Kaffeemaschine gedrückt... der erste Fail... denn gestern habe ich sie entkalkt uns somit hat der Milchaufschäumer wieder rumgesponnen.. war schon beim letzten Mal so.. sag mal was ist da los Senseo ? Danach Brotzeit für die Kinder richten.. und nein ich steche keine Sterne und Herzen aus.. sondern schmiere im Akkord und knalle Salami drauf.. befördere sie mit Obst der Woche und nem kleinen Extra (Müsliriegel, Muffin ode Kochen vorm Vortag... etc...) manche würden wahrscheinlich lieblos sagen in die LunchBots Ist aber nicht schlimm.. im Bauch wirds eh zermanscht  Wie ein MomZombie wandere ich dann zum Küchentisch und grummel vor mich hin... Heute war es ganz ganz schlimm... denn die zwei kleinen Mädchen hatten Kuschelbedarf.. wer also aus Insta geschaut hat, weiß.. dass ich mit zwei Mädchen auf dem Arm versucht habe meinen Kaffee zu bekommen... die drei großen sind aus dem Haus.. Sontje will Toast mit Leberwurst.. Salami.. nein doch Leberwurst... ahhhhh.. Nella gibt ihr Toast gleich dem Hund... nur um in zehn MInuten wieder zu sagen, dass sie nen Toast mit Leberwurst will.. (bekommt sie nicht = Wutanfall) Ich schlägel mich also weiter so durch den Tag... backe nen Apfelkuchen.. telefoniere mit der Patentante von Nella... Mach noch nen bissi Blogkram... koche Essen.. (wobei kochen hier übertrieben ist.. ich schiebe das SchleFi in den Ofen.. koche die Kartoffeln fürs Pü und hol den Krautsalat (natürlich gekauft) aus dem Kühlschrank. Schneide ein bisschen zu.. verräume Wäsche... hole Sontje von der Schule (inklusive täglichen Wutanfall wegen weil.. sie will Busfahren) stecke sie bockend ins Auto... komme wieder Heim.. Nella will Bett... also Nella ins Bett.. Sontje will keine Hausaufgaben machen.. wenn sie das so deutlich sagt.. brauche ich erst gar nicht anzufangen zu versuchen was mit ihr zu machen.. Also bin ich in der Küche und im Atelier.. also nicht gleichzeitig.. sondern immer mal hier und da. Sontje spielt diverse Schulszenen entweder mit Stiften oder ihrer Babypuppe oder den SchleichPferden nach. Unsere gute Sabrina (FED) kommt..da entschließt Sontje sich dann doch zu essen und auch Hausaufgaben zu machen.. ist ja viel viel viel viel viel viel besser als mit Mama. Ich freue mich auf Besuch und Austausch der kommt.. Zwei Mamas auch mit DS Kids.. das eine Mädchen ist auch dieses Jahr inklusiv beschult worden.. in einem anderen Landkreis.. aber quasi in der Nachbarschaft.. Unser Resume es läuft aber noch nicht ganz rund.. aber es läuft  Zwischendrin Toni vom Bus geholt.. fährt ja nur bis ins Nachbardorf... Alle rausgeschmissen.. Küche aufgeräumt... Kinderzimmer aufgeräumt.. Sontje zum tanzen gebracht, gesaugt, Brotzeit gemacht.. und jetzt gibts Glühwein.. ein ganz normaler Chaostag also ;D
Fakten:
Oberteil: Lotty von Ki-ba-doo, Stoff vom Stoffmarkt und die Federn vom Top sind von Hamburger Liebe genau wie die Ringel vom Halstuch. Der ganze Tüddelkram.. und davon kann ich ja zur Zeit irgendwie nicht genug haben ist von Wunderpop Designstudio für Nähzubehör inklusive der absolut hammertollen Wendepailletten.
Hose: die Treggings aus dem dritten Klimperklein Buch
ReadySteadyGo!











1 Kommentar:

  1. *Grins*
    Ich mag Deine Art zu schreiben sehr und in der BlinkiBlinki-Heile Welt-Blogger-Perfektionismus-Ära einfach herzerfrischend und herrlich Normal und man kann sich direkt identifizieren mit dem Lebensalltag als Mutter und Hausfrau...
    Sehr sympathisch.
    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns und sagen DANKE <3<3<3