Dienstag, Mai 6

Pferdeluft und dieser Virus....

wißt ihr was ich meine... wenn ich von diesem Virus spreche... mich hat der Virus schon ganz ganz früh in meiner Kindheit erwischt... mit sechs Jahren um genau zu sein... der Pferdevirus: Es fing ganz harmlos an, als ich hin und wieder bei einer Klassenkameradin mit reiten durfte, dann kamen Reitstunden und die eigenen Pferde... und wißt ihr was, wenn man sich einmal mit diesem Virus angesteckt hat, dann kann er jederzeit wiederkommen, wenn man nur ganz wenig Pferdeluft schnuppern durfte.. und diese Chance hat mir Xenia gegeben. Sie hat vor ein paar Wochen bei mir angerufen und mich gefragt ob ich es mir vorstellen könnte, sie bei ihrer Arbeit zu fotografieren, sie braucht Bilder für die Website. Und da ich ja so jemand bin der mal gern ins kalte Wasser springt, hab ich dann mal zugesagt... (Anja halt)

Xenia ist eine absolut faszinierende Frau, sie bringt so viel Liebe in ihre Arbeit mit Tieren, dass ich es nicht wirklich in Worte fassen kann. Xenia hat so ein Wahnsinnstalent mit Pferden und Hunden umzugehen, fast so als versteht sie jeden einzelnen Gedanken der Tiere. Angefangen hat sie vor ein paar Jahren mit der "Hundeschule Hunderum" wo viele meiner Bekannten und Freunde super gerne und oft hingegangen sind. Vor einigen Jahren kam dann das Zughundezentrum dazu.. eine Ausbildung als Tierheilpraktikerin und zu guter Letzt jetzt auch noch die Ausbildung als Pferdeergonomin nach dem Saddlefit 4 Life Prinzip. Also wenn jemand ein Herz für Tiere hat, dann ist Xenia das. Das was mich während des Shootings immer beeindruckt hat, dass sie mit soviel Freude und soviel Hingabe von ihrer Arbeit mit den Pferden, den Menschen und den Sätteln erzählt hat. Aus meiner aktiven Reiterzeit, weiß ich noch sehr genau, wie schwer es war den passenden Sattel zu finden mit dem Pferd und Reiter glücklich waren, ein fast schier unmögliches Projekt. Aber jeder der auf der Suche nach einem Sattel, eine Investition fürs Leben möchte ich sagen, ist, sollte sich wirklich an sie wenden, ich bin mir wirklich sicher, dass ihr bei ihr fündig werden. Aber ich glaube, wenn ihr Euch die Bilder anschaut, werdet ihr ganz schnell selbst zu diesem Ergebnis kommen ;) 





















Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder von den Pferden und bei einer interessanten Arbeit.
    Ich kenne das auch noch von meiner Schwägerin, sie hatte am Ende 3 Sättel da hängen bei einem Pferd, weil erst der 3. gut gepasst hat.
    Natürlich sind mir auch gleich die toll genähten Halfter aufgefallen, das liegt dann wohl an meinem Nähvirus, hihi.
    Ich reite übrigens am liebsten auf einem richtig bequemen Westernsattel und dazu dem typischen Zügel in einer Hand.
    Doch das ist ewig her und Nilpferde sollten nicht auf Pferde steigen.

    AntwortenLöschen
  2. Wieder wunder Schöne Bilder. Das Lichtspiel *hach* ich bin mal wieder total verliebt

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja, der Virus .... :-)
    tolle Bilder sind es wieder.
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns und sagen DANKE <3<3<3