Dienstag, August 6

vom Leben, lieben und der Sonne

manchmal ist das Leben ganz schön anstrengend.....es gibt Zeiten, da gehe ich in meiner kleinen Großfamilie am Stock... ich habe keine Oma oder Tante oder Schwester oder sonst was am Ort... im Allgemeinen bin ich darauf angewiesen, dass ich funktioniere... IRGENDWIE..... und dann wird man mit einer Diagnose konfrontiert... als Mutter... man geht zum Arzt, will sich ne Runde Spritzen für den Rücken abholen.. das kleine Krötenprinzessinenkind will (oder vielmehr.. muss ich sie ab und an tragen, wenn Sontje mal wieder meint, genau in die andere Richtung zu laufen, wie der Rest der Herde...manche nennen es Weglauftendenz .. ich Hinlauftendenz... ;) gibt da sicher was viiiiel interessanteres als den Rest der Herde) getragen werden.... naja.. dann heißt es Frau S. wir machen hier glaub ich mal ein EKG.... und wenn dann der EKG  nicht wirklich in Ordnung ist... dann fangen die Gedanken an zu kreisen.. Frau S. sie sollten vielleicht in der nächsten Zeit mal bei einem Kardiologen vorstellig werden... Puhhhhh... HEFTIG.... was ist wenn... geht einem als Mama da durch den Kopf... ich sag zwar immer Unkraut vergeht nicht.. aber nichts desto trotz bin ich ein Mensch und kann dann solche Gedanken nicht einfach abstellen... natürlich läßt man sich als Mama nicht wirklich was anmerken, dass einem irgendetwas auf dem HERZEN liegt.. dafür ist man Mama... man macht im Alltag weiter.. fährt die Vorferientermine hab... lächelt freundlich am Kindergarten.. macht Smalltalk...tröstet Kinder, schlichtet Streit... fährt die Therapien ab, kocht, backt, bügelt, kauft ein... hört zu, räumt auf, putzt, .... so ist es als Mama... und dann ist man beim besagten Termin, und man wird für gut befunden nach einem Roundaboutcheckup... und bekommt gesagt, Frau S. sie sollten sich nicht immer alles so zu Herzen nehmen...Ja lieber Herr Kardiologe,... ich bin wie ich bin.. und ich bin ein emotionaler Mensch, der sehr sehr in Anspruch genommen wird.... ich nehme mir Dinge zu Herzen, dass macht mich als Mensch, als Mama, als Frau aus.... 

.....zu Herzen genommen, oder viel mehr in mein Herz geschlossen haben ich in den letzten drei Jahren so viele liebe Menschen, denen ich nie nicht begegnet wäre, wenn Sontje nicht mit dem kleinen Extra angeliefert wäre... und ich bin immer wieder glücklich, wenn ich solche Menschen bei uns im Haus begrüßen darf, ich hoffe dann immer, sie haben hier eine schöne Zeit im Chaoshaus.. am letzten Wochenende waren zwei ganz besondere  Familien bei uns zu Besuch.. es war anstrendend für alle.. aber wißt ihr was.. von solchen Anstrengungen zerrt man noch Tage danach.. es würde gequatscht, Kaffee und RedBull getrunken, wir waren auf dem Bierkeller, wir waren brunchen .. Schuhe shoppen und haben einfach nur im Garten in meiner neuen Hollywoodschaukel gesessen und den Kids beim spielen zugeschaut... Solche Tage sind wie die Sahne auf dem Schokoeis...aber bitte schaut selbst herein bei uns, als uns die Herdentiere und das Haus Sonnenschein besucht hat..:






























Kommentare:

  1. ...noch mehr schöne Fotos und so viele hübsche Kinder :-)
    Liebe Grüße
    Christine & Joshua

    AntwortenLöschen
  2. ja wir nehmen uns manches mal viel zu sehr Dinge zu Herzen aber weisst was ... ich bin froh ueber jeden lieben Menschen der * noch * so ist ♡ zum Glück ist ja nochmal alles gut gegangen ! So und nun gehe ich mir eine Runde zu Herzen nehmen das ich nicht mit Feelein bei so Herzigen Treffen dabei sein durfte ;)

    ♡ Marion

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anja,

    der Post spricht mir gerade echt aus dem Herzen... Ich mache mir auch oft Gedanken, wenn "Mama" mal krank wird und ausfällt... Und das schon bei einem Kind:)
    Ich freue mich für Dich (und Deine Lieben), dass es "nur" das zu Herzennehmen war:)

    GLG
    Manu
    PS: Die Bilder sind weider alle herzallerliebst:)

    AntwortenLöschen
  4. Meine wundervolle Anja,
    du hast mal wieder sooo schöne Worte gefunden. Ich bin seeehr froh, dass es soweit ok ist. War so froh, als dein Anruf mit der "Entwarnung" kam.
    Meine Liebe, es war wunderschön für uns. Ja, klar, war es ein bisschen anstrengend (wie soll es auch anders sein mit so vielen Menschleins), aber das haben die liebevollen Menschen, die alle so in eurem Häuschen einen liebevollen Platz gefunden haben, praktisch einfach weggewischt. Die Kinder waren glücklich, und wir hatten eine super Zeit. Vielen Dank dafür! Bleib so wie du bist meine Beste :o* ♥♥♥
    Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem kann ich mir nur anschließen! Wir fanden es auch sehr sehr schön bei Euch! Aber beim nächsten Mal bringe ich mir noch ein bisschen Verstärkung mit. Dann bin auch ich ein bisschen entspannter ;o)

      Auch ich war sehr froh, dass es nur ein zu sehr zu Herzen nehmen war und es für Schlimmeres Entwarnung gab.

      Drück Dich ganz feste!

      Löschen
  5. Großartige Fotos von großartigen Menschen und Kindern! Und - die Kinder haben soooo tolle selbstgenähte Kleidung an - suuuuper! Das macht das Leben doch gleich bunter! LG Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Wundervolle Aufnahmen, mir ist fast, als hätte ich neben euch gesessen, im Garten, an diesem Sommerwochenende.
    Gute Besserung für dich wünscht die ansonsten eher stille Leserin Sina

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin durch Zufall (über Sonnenschein) auf deiner Seite gelandet und wollte dir nur kurz sagen, dass die Fotos von dem Nachmittag WUNDER-, WUNDER-, WUNDERSCHÖN sind. Wie du die Freude und die vielen besonderen Momente eingefangen hast - einfach nur toll.
    Ganz liebe Grüße von
    Ilka

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns und sagen DANKE <3<3<3