Seiten

Sonntag, März 13

Hilflos????

(Mamasache) Eine Welle geht durch die (Blogger)Welt... Japan.. Atomkraft.. Angst.... Ich möchte mich hier kurz und ganz knapp auch aüßern, missbrauche den SontjeBlog für eine kleine Meinung...auch wenn ich jetzt einigen damit auf die Füsse trete.. aber letztlich ist es egal was andere von mir denken.. wichtig ist was Gott von mir denkt.... Hilflosigkeiten... Leute wir sind nicht hilflos... geht auf die Knie und betet! ... und wer mir jetzt mit, was ist das für ein Gott, der soviel Leid zuläßt kommt, dem sag ich was sind das für Menschen, die die Schöpfung so missbrauchen!!! Unsere Kinder können wir nur zur Nachhaltigkeit erziehen... wir als Familie versuchen Glauben zu leben, vorzuleben, in der Hoffnung dass sich unsere Kinder an einen liebenden Gott erinnern, in schweren Tagen, in angstvollen Tagen...Glauben weiterzugeben in der Hoffnung, dass es Frucht trägt und sie so in Tagen die voller Ungewissheit sind nicht zu verzweifeln.....ein kleiner Link dazu!

Kommentare:

  1. Danke für deine offenen Worte...
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Doch, genau das mache ich. Ich bete, ich zünde eine Kerze an ... und doch fühl ich mich so hilflos. So verärgert, weil ich nicht gehört werde von denen die die Schöpfung so sehr missbrauchen.
    Wenn ich mich nun mit Deiner Antwort beschäftige, dann merke ich, dass ich nicht verzweifle. Es ist wirklich Hilflosigkeit.
    Ich mag es auch nicht, wenn gefragt wird "Was ist das für ein Gott, der ...." Denn das was wir erleben haben wir uns eingebrockt. Nicht nur Japan, vieles andere mehr...
    Wenn wir und unsere Vorfahren nach seinen Regeln gelebt hätten, dann wäre es nicht so weit gekommen. Viele Menschen wollen ja von niemanden Regeln, Vorschriften, Grenzen ... auch nicht von Gott. Das sind ja die, welche über die Schöpfung gar nicht nachdenken.
    Meine Kinder sind mit einem Nachtgebet eingeschlafen auch für die Kinder in Japan. Robert: "Gell, der liebe Gott kümmert sich auch wenn Kinder jetzt bei ihm sind!?"
    Ja, dann erst recht!
    Schlaf gut
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Ich danke dir auch... ich hoffe, den Menschen in Japan wird schnell geholfen!

    LG,
    Leander

    AntwortenLöschen
  4. Euer erster Down-Syndrom-Tag ... ich wünsche Euch viel Sonne heute und schöne Stunden
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns und sagen DANKE <3<3<3